Geburtstagswunschliste - meine Wünsche für 2020 - Isabel Sacher

Geburtstagswunschliste – meine Wünsche für 2020

Keine Ziele, keine To Do Liste, sondern Wünsche. Themen, die meine Aufmerksamkeit geniessen und um meinen inneren Kompass wieder auszurichten.

Jedes Jahr zu meinem Geburtstag schreibe ich eine Geburtstagswunschliste mit Dingen, die ich im neuen Jahr priorisieren möchte, keine Ziele, keine To Do Liste, sondern Wünsche. Themen, die meine Aufmerksamkeit geniessen und um meinen inneren Kompass wieder auszurichten.

Bisher habe ich das immer nur für mich gemacht, doch dieses Jahr möchte ich sie gern mit dir teilen, denn all das wünsche ich mir nicht nur für mich, sondern auch für dich, für uns und für die Welt. 

Diese Aufzählung folgt übrigens keiner Priorisierung oder Gewichtung.

Meine Geburtstagswunschliste

Mit jedem Jahr, das ich älter werde, wird mir auch bewusster, dass Gesundheit (physisch und mental) unser höchstes Gut ist. Nur wenn wir gesund sind, wenn wir stabil und „bei uns“ sind, können wir auch für andere die beste Version von uns selbst sein. Also wünsche ich mir für euch und für mich beste Gesundheit für das Neue Jahr.

Du kennst das vielleicht, durch einen Zufall gehst du deine Smartphone Bilder durch und bleibt bei einem Moment hängen, den du schon wieder vergessen hattest. Dabei war es so ein wichtiger Augenblick, du hast dich so gut gefühlt, du hast Zeit mit einem wichtigen Menschen verbracht oder du hast etwas Wichtiges für dich verstanden. Aber es verschwindet im Strudel des Alltags, in der Flut an Bildern und wird von anderen Dingen überlagert. Weil du nicht im Moment warst. Du warst abgelenkt von dieser WhatsApp Nachricht, du warst in Gedanken schon beim nächsten Arbeitstag oder noch beim letzten Meeting. Was nützen also all die Once-in-a-lifetime Momente, wenn du dich am Ende des Jahres nicht mehr daran erinnern kannst? 

Also wünsche ich dir (und mir selbst) für dieses Jahr mehr von der Fähigkeit wirklich präsent zu sein und die Momente zu geniessen, sodass wir sie für immer in unserem inneren Fotoalbum abspeichern können.

Weisst du ganz genau, was du willst? Oder worauf du gerade hin arbeitest? Oder was deine wichtigsten Werte sind? Oder steht für dieses Jahr wieder einmal auf der To Do Liste dich endlich mit diesen Fragen auseinander zu setzen? Wenn du auch nur die geringsten Zweifel hast, dann sollte das deine Priorität Nr 1 sein. Wenn du diese Klarheit nicht hast, rennst du ständig nur Impulsen hinterher und verlierst deine Ziele viel zu schnell aus dem Blick. Ich schliesse mich da gar nicht aus, deshalb nehme ich an jedem Anfang des Jahres und jeder Woche etwas Zeit um meinen inneren Kompass wieder auszurichten, mich zu fokussieren und meine Vision klar zu formulieren. Nur so bin ich in der Lage mutige und beherzte Entscheidungen zu treffen. Deshalb ist Klarheit nicht nur ein Punkt auf meiner Geburtstagswunschliste, sondern gleich das Thema meiner ganzen Arbeit 😀

Selbstliebe. Muss ich dazu wirklich noch etwas sagen? Vielleicht das eine: wenn du es dir selbst nicht Wert bist, wird auch niemand anderes deinen Wert sehen. Es wird niemand kommen, und dir deine Träume erfüllen. Du bist selbst verantwortlich dafür, und diese Verantwortung kannst du nur übernehmen, wenn du es dir nicht selbst gestattest Träume zu haben, deinen Wert und deine Fähigkeiten anzuerkennen und dir selbst genug zu sein. Deshalb ist das ein ganz grosser und wichtiger Wunsch für euch und für mich; dass wir uns selbst lieben können.

Kaum ein Thema wird zur Zeit so heiss diskutiert wie Privilegien und Gleichheiten und auch wenn die ein oder andere Art und Weise das Thema anzuschlagen nicht die Reflektierte ist (Thema True Fruits), so ist es doch vielleicht auch wegen dieser drastischen Töne mehr noch ins Zentrum unserer Diskussionen gerückt und das ist eine Entwicklung, die ich selbst sehr mag. Wenn es das Thema Geschlechterdiskriminierung an den Dinner Party Tisch an Silvester schafft (und zwar ohne halbstarke Kommentare und pubertäres Gehabe), dann haben wir zwar immer noch einen weiten Weg vor uns, aber wir haben auch einen Schritt vorwärts gemacht. Also steht das Thema für 2020 auf jeden Fall weiterhin auf meiner (und hoffentlich auch eurer) Agenda. Und ist damit auch einer meiner Wünsche für 2020: bessere Chancengleichheit für Minderheiten, Frauen und Benachteiligte und dass die, die eigentlich alle Möglichkeiten haben, diese besser nutzen.

Letztes Jahr habe ich im Januar und Februar 8 Bücher gelesen, danach lagen die Prioritäten wieder woanders und stattdessen habe ich mir lieber noch einmal alle Staffeln von Game of Thrones reingezogen 😀 Und ausserdem habe ich das Medium Podcast ganz neu für mich entdeckt und ab Mitte des Jahres etliche Podcast Folgen verschlungen. Also, eigentlich geht es gar nicht darum mehr Zeit zu haben, sondern in der freien Zeit wieder die richtigen Dinge zu priorisieren. Und Lesen ist eine Priorität (oder sollte eine sein), denn Bildung hört nicht mit dem Schulabschluss auf 🙂 Und Lesen kann eine Art der Meditation sein, nur mit sich und seinen Gedanken zu sein, eine Übung Stille auszuhalten und eigene Ideen zu entwickeln. Ausserdem liebe ich es persönlich in die Gedankenwelt anderer Menschen einzutauchen. Und das können gute Podcast Interviews und eben: Bücher. Also, wichtiger Punkt auf der Geburtstagswunschliste: Zeit zum Lesen.

Quality Time. Auch das ist so ein Altersding 😀 Meine Freundschaften und die Beziehungen zu Familienmitgliedern werden mit jedem Jahr wertvoller und für kaum etwas bin ich so dankbar wie den Tod meines Grossvaters. Nicht etwa, weil er tot ist, sondern weil er uns durch seinen Tod ganz viel gemeinsame Zeit mit meiner Omi und meiner Familie geschenkt hat. Und so traurig es auch ist, dass es eine Beerdigung braucht um alle wieder an einen Tisch zu bringen, so wundervoll ist es gleichzeitig. Also wünsche ich uns für dieses Jahr viele Momente und Stunden, die wir gemeinsam mit unseren wichtigsten Menschen verbringen können.

Was steht so auf deiner Geburtstagswunschliste? Was wünscht ihr euch für das Neue Jahr? Schreibt mir oder erzählt es mir in einem Kommentar.

In diesem Sinne: Happy New Year ihr Raketen <3

you said:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

LEAVE A COMMENT

Jahresplanung für Selbstständige.

Hand aufs Herz! Hast du deine Jahresplanung schon gemacht oder bist du bisher einfach noch nicht dazu gekommen? Hier gibt es eine detaillierte Anleitung wie du dein bestes Jahr aller Zeiten planst (inkl kostenfreiem Workbook):

Instagram.